Skip to main content

Die besten Sportuhren für Schwimmer

Nicht nur Läufer und Radfahrer wollen Ihre Leistungswerte messen. Immer mehr Schwimmer trainieren mit Coaches am Handgelenk. Dabei müssen Schwimmer bei Ihren Sportuhren einiges beachten.

Und dazu gehört als allererstes, dass die Uhr wasserdicht sein muss. Das ist nämlich nicht bei allen Sportuhren und Fitnessarmbändern der Fall. Neben dem Herstellerversprechen müssen Sie auch die Angaben im Benutzerhandbuch lesen, falls dort Einschränkungen der Wasserbeständigkeit bestehen.

Hochpreisige Modelle von bekannten Marken wie Polar, Garmin, TomTom oder Suunto sind absolut wasserdicht, kosten aber auch dementsprechend. Und wo Fitbit und Jawbone dem Läufer oder Gelegenheitssportler gute Motivationshilfen sind, sind sie für das Schwimmen ungeeignet.

POLAR Trainingcomputer V800 mit Brustgurt

Für Schwimmer interessante Informationen, die gemessen werden können, sind Schwimmdistanz und Zeit sowie Tempo und Schlagzahl. Beim Bahnenschwimmen erkennt die Uhr außerdem Wendungen oder verschiedene Schwimmstile wie Kraul- oder Schmetterlingsstil.

Ein für Schwimmer interessanter Wert ist der so genannte SWOLF-Wert. Er gibt an, mit wievielen Schwimmzügen eine definierte Distanz in welcher Zeit zurückgelegt wurde. Somit gibt der SWOLF-Wert Auskunft über die Schwimmeffizienz.

Die Pulsmessung ist ein etwas schwierigeres Thema beim Schwimmen, da moderne Pulsuhren für das Handgelenk im Wasser nicht (korrekt) funktionieren. Wer also konstant seinen Puls beim Schwimmen messen will, sollte auf einen Brustgurt setzen.


Garmin Fenix Chronos

1.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
TomTom Runner 3 Cardio GPS-Sportuhr

169,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Swim

99,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
POLAR Smartwatch M600

238,52 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Fēnix 5

546,16 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Forerunner 935

547,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Forerunner 735XT

349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
TomTom Spark 3 Cardio + Musik GPS-Fitnessuhr

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin vívoactive HR Sport

245,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin vívosmart HR+

155,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin vivoactive

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
POLAR Trainingcomputer V800 mit Brustgurt

446,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Gute Sportuhren für Schwimmer aktuell auf dem Markt

Die Garmin Vivoactive HR ist ausgesprochen beliebt. Die für das Schwimmen interessanten Trainingsdaten werden allesamt erfasst und das GPS-Modul liefert zuverlässige Daten. Allerdings müssen Sie sich als neuer Besitzer dieser Sportuhr auf die Verwendung eines Brustgurtes einstellen.

Ein weiteres Produkt des Herstellers, die Garmin Swim, wurde speziell für Schwimmer entwickelt. Sämtliche Funktionen sind für das Schwimmtraining optimiert. Die einfache Menüführung sorgt dafür, dass die Garmin Swim sich als Coach am Handgelenk äußerst gut eignet.

Garmin Swim

 

Die TomTom Runner gibt es mit und ohne Brustgurt. Generell erfasst die Uhr alle wichtigen Daten und gibt dem Sportler ein gutes Bild über seinen Trainingszustand.

Die Polar V800 und die Suunto Spartan Ultra sind Profi-Sportuhren für Triathleten und daher auch für Schwimmer bestens geeignet. Egal wo geschwommen wird, erfassen die Uhren alle wichtigen Daten, inklusive des SWOLF-Wertes.

Herzfrequenzmessung im Wasser 

Im Gegensatz zur Pulsmessung über Wasser ist die präzise Erfassung der Herzfrequenz unter Wasser heute noch schwierig. Die Hersteller reagieren jedoch auf die Nachfrage nach Pulsuhren für Schwimmer und entwickeln hier weiter, allerdings kommt man heute um den Brustgurt vermutlich noch nicht herum. Denn das Wasser, das sich zwischen Haut und Lichtsensor an der Uhr befindet, stört die Messungen erheblich.

Dazu kommen auch der Widerstand des Wassers, der Chlorgehalt und andere Faktoren, die die Messung erschweren.

Beim Brustgurt müssen Sie in jedem Fall auf die Wasserdichtheit achten.

Garmin Swim

Besondere Funktionen von Schwimm-Sportuhren

Ein Schwimmer möchte zum Teil andere Werte erfassen als ein Läufer oder Radfahrer. Klar, Distanz, Zeit etc. sind wichtig, aber auch wichtig sind für Techniker die Schlagzahl, Wendungen und Schwimmstile. Gute Uhren erkennen diese Informationen und zeichnen sie entsprechend auf.

Spezielle Schwimmuhren können auch den SWOLF-Wert erfassen, der Auskunft über das Leistungsniveau des Schwimmers gibt. Wer diesen Wert also für sich messen möchte, sollte in der Beschreibung nachschauen, ob die jeweilige Uhr diese Funktion anbietet.