Skip to main content

Die besten Sportuhren für Radfahrer

Wer Fahrrad fährt, um nicht nur von A nach B zu kommen, sondern sich sportlich zu betätigen, wird neben einem hochwertigen Fahrrad auch bald zu einer passenden Sportuhr für Radfahrer Ausschau halten. Dabei interessiert die Sportler Geschwindigkeit, Distanz, verbrauchte Kalorien und selbstverständlich der Puls. Eine Sportuhr für Radfahrer muss also über einige Funktionen verfügen.

Die wichtigsten:

  • GPS-Fähigkeit für Distanzmessung und Routenvisualisierung, aber auch für die Navigation
  • Kopplung von Uhrdaten und Daten, die von externen Sensoren (am Pedal) erfasst werden
  • Pulsmessung, die auch über einen Brustgurt stattfinden kann, da die Messung am Handgelenk den Tragekomfort verschlechtern kann
  • Fahrradspezifische Leistungsdaten (Tritte pro Minute, Steigung der Strecke etc.) sollten auch erfasst werden können

 

TomTom GPS Sportuhr Multisport Cardio


TomTom Spark 3 Cardio + Musik GPS-Fitnessuhr

189,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
POLAR Trainingcomputer V800 mit Brustgurt

446,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin vívosmart HR

74,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Forerunner 935

547,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin vívoactive HR Sport

245,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Fenix Chronos

1.099,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin vívosmart HR+

155,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Forerunner 735XT

349,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin vivoactive

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
TomTom Runner 3 Cardio GPS-Sportuhr

169,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Suunto Spartan Ultra

454,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Polar M400 GPS-Laufuhr mit Brustgurt

124,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Herzfrequenzmessung

POLAR Trainingcomputer V800 mit Brustgurt

Wie bei allen Sportarten ist es wichtig, den optimalen Leistungspuls zu kennen und einzuhalten. Ein zu niedriger Puls führt zu einem schlechteren Trainingsoutput. Zu hohe Belastung schadet dem Körper. Darum ist die Herzfrequenzmessung auch beim Radfahren besonders wichtig.

Zwar ist die Messung am Handgelenk über Lichtsensoren inzwischen sehr präzise, jedoch eignet sie sich, im Gegensatz zu anderen Sportarten, nicht so gut fürs Radfahren. Der Grund: Das Handgelenk ist beim Radfahren abgewinkelt, was dazu führt, dass die Uhr weiter nach oben geschoben wird. Das widerum sorgt für weniger präzise Messungen. Wer eine Pulsuhr mit Brustgurt verwendet, hat dieses Problem nicht. Man sollte aber unbedingt testen, ob der Brustgurt auch komfortabel ist.

GPS zur Messung und für die Navigation

Es gibt Uhren, die bieten GPS an, um Geschwindigkeit, Distanz und Pace zu messen. Für die meisten Sportarten ist dies ausreichend. Der Radfahrer möchte aber auch neue Routen ausprobieren. Dafür haben Hersteller wie TomTom Uhrcomputer im Angebot, die man mit am Heim-PC erstellten Routen füttern und dann unterwegs auf die Navigationsdaten in der Uhr zurückgreifen kann.

Dabei machen die Uhren über hör- oder sichtbare Signale darauf aufmerksam, dass die Richtung geändert werden muss. Zusätzlich wird die Route bei manchen Uhren auf dem Display angezeigt.

Höhenmessung für Mountainbiker

POLAR Trainingcomputer V800 mit Brustgurt

Wer nicht nur auf der Straße fährt, sondern auch im Gelände unterwegs ist, wird sich für die Höhenmessung seiner Touren interessieren. Über die beiden Methoden GPS oder Barometer kann dann nachvollzogen werden, wie die Strecke verlaufen ist.

Höhenmessung via GPS

Da aktuelle GPS-Daten die Höhe der aktuellen Position enthalten, ist die Höhenmessung via GPS grundsätzlich möglich. Doch da GPS den Kontakt zu mehreren Satelliten benötigt, kann diese Methode bei schlechtem Wetter wie auch in dichten Wäldern (Sicht gen Himmel ist versperrt) gestört werden. Jedoch verbindet sich das GPS ständig neu mit Satelliten, wodurch diese Störungen und Fehler begrenzt sind.

Höhenmessung per eingebautem Barometer

Ein Barometer misst den Luftdruck. Je niedriger der Luftdruck, desto höher ist die aktuelle Position gelegen. Sofern das Wetter sowie Temperaturen einigermaßen gleich bleiben, ist die Messung über einen Barometer sehr detailliert. Problematisch ist aber die nötige Kalibrierung am Anfang der Tour, die bei einem bekannten Bezugspunkt (z. B. eine Berghütte) durchgeführt werden muss.

Pace

Garmin Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensor

Ähnlich wie die Herzfrequenz ist auch die Trittfrequenz ausschlaggebend für den Trainingserfolg. Da jeder Sportler und dessen Fahrradsetup anders ist und die Touren auf Straßen und im Bergland unterschiedliche Frequenzen erfordern, kann nicht allgemein gesagt werden, welcher Pace optimal ist.

Das muss also jeder Sportler für sich selbst herausfinden. Die Trittfrequenz wird über einen externen Sensor am Pedal gemessen, welcher sich mit der Sportuhr über Bluetooth verbindet.