Skip to main content

Pulsuhren

Die beste Pulsuhr für Ihr Training

Trainieren Sie regelmäßig und fragen sich, ob das der ideale Puls für Ihr Training ist? Wollen Sie herausfinden, wie sich Ihr Puls während des Trainings verändert? Sie wollen mehr Motivation und Spaß beim Training? Dann ist eine Pulsuhr für Sie das Richtige.

Quelle: POLAR


Letsfit ID130PlusHR Fitness Tracker

29,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Beurer PM 25 Pulsuhr

29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Beurer AS 97 Aktivitätstracker

57,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Fitbit Blaze Fitness Uhr

149,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Forerunner 920XT

519,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
YAMAY SW350 Fitness Tracker

38,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin vívofit 3 Fitness-Tracker

61,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin tactix Bravo

661,01 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Forerunner 35 GPS-Laufuhr

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin vivomove

155,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Garmin Forerunner 25 GPS-Laufuhr

104,67 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Fitbit Ionic

259,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Was sind Pulsuhren?

Bei Pulsuhren handelt es sich um Geräte, die den Puls kontinuierlich messen. Hierfür gibt es zwei Messverfahren: Messung mit oder ohne Pulsgurt.

Wie wird der Puls jeweils gemessen?

Bei der Messung mit Brustgurt wird der Puls am Rumpf gemessen. Diese Variante ist sehr genau, vor allem, da der Brustgurt elastisch ist und daher immer an der Haut haften bleibt. Der Brustgurt fungiert als Sender, der die Daten an die Uhr sendet.

Bei der Messung ohne Brustgurt misst die Uhr am Handgelenk den Puls. Durch einen optoelektrischen Sensor wird der Puls erfasst und die Daten in der Uhr gespeichert. Viele empfinden diese Messart als angenehmer, da der Brustgurt wegfällt, allerdings ist die Messung am Handgelenk ungenauer, da durch die körperliche Bewegung der Sensor nicht immer an der Haut anliegt.

Besonders für Radfahrer eignen sich daher eher Pulsuhren bzw. Sportuhren mit Pulsmessung per Brustgurt, denn mit den Händen am Lenker behindert die Uhr den Fahrer.

Welche weiteren Funktionen der Pulsuhr sind sinnvoll?

Pulsuhren können heute viel mehr als noch vor ein paar Jahren. Beispiele sind GPS, Coach-Funktion, Wasserdichtheit, Smart-Funktionen, etc. Die wichtigsten Zusatzfunktionen für Sportler, die mit einer Pulsuhr trainieren möchten, wollen wir hier vorstellen:

  • Coach-Funktionen: Jeder Mensch trainiert unterschiedlich und so sollte eine Pulsuhr auch unterschiedliche Trainingsmodi anbieten – je nachdem, wie jemand trainiert. Beispielsweise ist die ideale Herzfrequenz bei jedem unterschiedlich. Gute Pulsuhren zeigen den aktuellen Puls vs. der idealen Herzfrequenz, sodass der Sportler tesp. die Sportlerin die Trainingsintensität anpassen kann.
  • Apps: Die Oulsuhr misst und speichert Daten nur, eine ausführliche Auswertung der Daten ist aber nur mit angeschlossener Software möglich. Rennomierte Hersteller wie Garmin bieten daher Apps für die unterschiedlichsten Sportarten an, welche das Training individuell auswerten. Einen Spaß- und Motivationsfaktor hat das Ganze natürlich auch.
  • GPS-Funktion(en): Eine Pulsuhr, die mit einem GPS-Empfänger ausgestattet ist, kann das Training noch effektiver und vor allem klarer machen: Mit Ihrer Pulsuhr mit integriertem GPS-Empfänger können Sie die zurückgelegte Strecke auf einer Karte nachvollziehen. Das motiviert zum Weitermachen!
  • Kalorienzähler: Was Fitness-Armbänder schon lange können: Kalorienverbrauch zählen. Diese Funktion ist auch in der Pulsuhr ein nettes Feature, um sich weiter für den Sport zu motivieren.

Wer die Pulsuhr als täglichen Begleiter nutzen möchte, findet Uhren, die noch mehr Features aufweisen:

  • Smart-Funktionen: Dazu gehören Benachrichtigungen, wenn über SMS, Telefon oder Messenger-Dienste Nachrichten reinkommen. In diesen Fällen muss die Pulsuhr mit dem Handy verbunden werden oder sie hat eine eigene SIM-Karte.
  • Schlaf-Tracking: Die Pulsuhr misst tagsüber den Puls, aber was ist, wenn Sie schlafen? Mit dem Schlaf-Tracking können Sie Ihr Schlafverhalten messen.
  • MP3 Player: Beim Training auf Musik nicht verzichten? Und nicht auch noch ein weiteres technisches Gerät mitschleppen? Dann ist eine Pulsuhr mit MP3 Funktion (und integriertem Speicher) das Richtige für Sie.
  • Wasserdichtheit: Sie gehen gerne schwimmen und möchten die Pulsuhr nicht ablegen? Dann achten Sie darauf, dass die Uhr wasserdicht nach mindestens IP54 ist.